Foto eines Bisfahrers; Bildquelle: pixabay.com Die Beförderung von und zu der Kita liegt grundsätzlich in den Händen der Erziehungsberechtigten. Aufgrund des weiträumigen Einzugsbereiches wird den Eltern eine kostenlose Busbeförderung (Busfahrplan) angeboten. Am Vormittag ist in den Bussen eine Begleitperson vom Kindergartenpersonal eingesetzt.
   

Am Nachmittag kann eine Busbegleitung nur eingesetzt werden, wenn es die Kinderzahl erfordert und die personelle Besetzung in der Tagesstätte dies zulässt.

 

Erziehungsberechtigte bringen ihre Kinder an den Bus und übergeben sie dort der Begleitperson. Diese hat die Verantwortung für die Kinder im Bus, auf dem Weg von der Bushaltestelle zum Kindergarten und vom Kindergarten zur Bushaltestelle bzw. im Bus bis in den Heimatort des Kindes. Kinder,die von ihren Erziehungsberechtigten nicht pünktlich an der Haltestelle abgeholt werden, werden künftig von dem Angebot der kostenlosen Busbeförderung ausgeschlossen.